Seit 2005 leitet Dorothee Wendt (Schauspielerin und Sängerin) das Theater Diamant.

Inszenierungen mit dem Theater Diamant bisher

Ein Jedermann (2005) von Felix Mitterer,

„... und Kubsch schweigt!“ von Dorothee Wendt frei nach Vaclav Havel (2006).

"Arsen und Spitzenhäubchen" von Joseph Kesselring (2008)

„Familiengeschäfte“ - „
A SMALL FAMILY BUSINESS“ (Alan Ayckbourn, 2009

Dorothee Wendt steht nicht nur mit eigenen Produktionen seit Mitte der 80iger Jahre auf vielen kleinen und größeren Bühnen, sie hat sich auch als Leiterin von Amateurtheatergruppen einen Namen gemacht. Mehr Infos unter:
www.frauenstimmen.de
Dorothee Wendt